...weiter Mai 2021

So wundervoll sehen derzeit die Brutwaben der Völker aus. Bis zum Rand ist jede Zelle mit Brut belegt und bis zur Sommersonnenwende am 21.Juni bleibt das Brutniveau auf diesem hohen Stand.

Momentan legt die Königin ca. 2000 (!) Eier am Tag und die Völker streben die Teilung des Stockes durch Schwärmen an. Wenn alle schon fast auf gepackten Koffern sitzen, tragen sie kaum mehr Nektar ein, haben keine Lust mehr zu bauen und warten nur auf einen idealen Tag mit 20°C Windstille um zu schwärmen. Dann wird vor der Tür gechillt und rumgehangen.

Das sieht dann so aus:

Die Schwarmverhinderung ist in der Imkerei das A und O und bereitet in den Sommermonaten die meiste Arbeit. Schwärme die in der Natur verloren gehen, können nicht ohne menschliche Hilfe überleben, da sie zwangsläufig an der asiatischen Varroamilbe sterben. Daher ist es oberste Priorität die Bienen zu Hause zu halten und sie gut zu versorgen und die Varroamilben zu bekämpfen.

Hier kann man gut die Honigzellen erkennen, mit und ohne Deckel :)

Diese Biene rettet gerade ein verlorenes Pollenkorn einer Kastanie. Hier ist das Größenverhältnis gut zu sehen, mit dieser schweren Last an beiden Beinchen fliegen sie den ganzen Tag umher.

   ...für heute....