Februar 2019

Die Natur zeigt uns ganz deutlich, daß der Frühling nun unaufhaltsam näher kommt!

Die Bienen konnten das erste Mal nach der Winterzeit wieder fliegen und haben den sogennnten "Reinigungsflug" gemacht.

An dem Tag, der erste richtige Flugtag, ist eine große Menge Bienen vor den Fluglöchern zu beobachten, wie sie auf und ab fliegen und sich erneut nach der Flugpause ihr Zuhause einprägen. Sie erleichtern sich in unmittelbarer Näher der Beuten und sammeln die ersten Pollen. Zur Zeit blühen die Haselsträucher als erste Pollenquelle und die ersten Pollenhöschen sind an den Fluglöchern zu sehen.

Diese Zeit ist in der Imkerei ein freudig erwartetes Ereignis und ich laufe mit einem dicken Grinsen im Gesicht von Volk zu Volk, begrüße alle Mitarbeiterinnen und hauche auch die eine und andere verklammte Biene wieder warm.

Alle Völker haben den Winter gut überstanden und die Königinnen haben schon ein schönes Brutnest angelegt.

Nun kümmere ich mich darum, daß das Futter bis zur Kirschblüte gut ausreicht und kein Volk hungert.

Nur bei guter Futterversorgung kann ein Bienenvolk relativ problemlos den Wechsel von den Winterbienen zu den Sommerbienen hinbekommen.

Imkerei himmelsüß - Haselpollen
Erste Pollenquelle - Hasel
Imkerei himmelsüß - Reinigungsflug
Reinigungsflug


Wunderbar starke Völker wie diese verbrauchen aktuell am meisten Futter, weil sie besonders stark brüten. Hier bekommen sie eine Extraportion Futtersirup im Beutel angeboten. Es sind kleine Löcher hinein gepiekst, aus denen der Sirup heraustropft und schnell von den Bienen aufgenommen werden kann.


   ...für heute....